Archiv
Tellabs: Mehr als ein Drittel weniger Umsatz

Die Konkurrenten Nortel und Lucent Technologies haben es schon hinter sich, nun musste auch Tellabs den Anlegern reinen Wein einschenken: der weltgrößte Hersteller von Equipment für Telefonnetze wird in diesem Quartal statt der angepeilten rund 800 Millionen nur 500 Millionen Dollar erwirtschaften.

Dies schlägt sich auch auf den Gewinn durch. Während Analysten bisher von einem Überschuss von 29 Cents pro Aktie ausgingen, rechnet Tellabs selbst nur mit einem ausgeglichenen Ergebnis. Der Vorstand macht die schwache Nachfrage der Telekommunikationskonzerne für die gesenkten Prognosen verantwortlich. AT&T und Sprint gehören zu den Tellabs-Kunden. Die Aktie dümpelt auf dem tiefsten Stand seit rund zweieinhalb Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%