Archiv
Tengelmann bestätigt Einkaufskooperation mit Edeka

Die Tengelmann-Handelsgruppe hat einen Magazin-Bericht über eine Einkaufskooperation mit der Hamburger Edeka-Gruppe bestätigt, aber Spekulationen über eine neue Annäherung der beiden Konzerne zurückgewiesen.

Reuters MÜLHEIM. Das Kartellamt habe genehmigt, dass die Tengelmann-Tochter Kaiser`s Drugstore (kd) ab 1. September ihren Einkauf über das mehrheitlich zu Edeka gehörende Kölner Verrechnungskontor Gedelfi abwickele, sagte eine Tengelmann-Sprecherin am Donnerstag in Mülheim. Daraus auf eine Annäherung zwischen den Konzernen und eine Integration der kd in die Edeka zu schließen, sei "völlig aus der Luft gegriffen", sagte die Sprecherin zu einem Bericht der "Wirtschaftswoche".

Nach Angaben des Düsseldorfer Magazins gewinnt Gedelfi durch die Kooperation mit der Tengelmann-Tochter ein Einkaufsvolumen von 900 Mill. DM hinzu. Vor neun Monaten waren Übernahmegespräche zwischen Tengelmann und Edeka gescheitert. Der finanziell angeschlagene Mülheimer Konzern kündigte daraufhin eine Schrumpfkur für sein 1300 Fillialen umfassendes Supermarktnetz an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%