Tennis Olympia
Tennis-Gold für Russin Dementiewa

Jelena Dementiewa aus Russland hat die Goldmedaille beim olympischen Tennisturnier gewonnen. Im Finale bezwang die 26-Jährige ihre Landsfrau Dinara Safina.

Die Russin Jelena Dementiewa hat beim olympischen Tennisturnier in Peking die Goldmedaille gewonnen. Die 26-Jährige bezwang im rein russischen Finale Dinara Safina mit 4:6, 7:5, 6:3. Auch die Bronzemedaille ging an eine Russin. Wera Swonarewa setzte sich gegen die Chinesin Na Li mit 6:0, 7:5 durch. Es ist der erste Dreifach-Triumph eines Landes bei einem olympischen Tennisturnier nach der Wiederaufnahme ins Programm im Jahr 1988.

Die Weltrangliste-Sechste gewann damit den ersten großen Titel ihrer Laufbahn. Sie konnte mit dem Finalerfolg außerdem ihre olympische Silbermedaille von 2000 vergolden. Damals scheiterte sie im Endspiel an Venus Williams. Die Moskauerin ist die zweite Olympiasiegerin aus Russland nach Jewgeni Kafelnikow (2000).

Doppel-Gold an Williams-Schwestern

Die Schwestern Venus und Serena Williams (USA) haben den Doppelwettbewerb gewonnen. Sie setzten sich im Endspiel in nur 1:06 Stunden gegen die Spanierinnen Anabel Medina Garrigues und Virginia Ruano Pascual mit 6:2, 6:0 durch. Bronze ging an die Chinesinnen Zi Yan und Jie Zheng, die die ukrainischen Schwestern Aljona und Katerina Bondarenko mit 6:2, 6:2 bezwangen.

Die Schwestern aus Florida gewannen nach den Spielen in Sydney 2000 ihre zweite Goldmedaille im Doppel. Venus ist nun mit insgesamt drei Goldmedaillen die erfolgreichste Tennisspielerin der olympischen Geschichte. Sie triumphierte 2000 auch im Einzel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%