Archiv
Tennis: Schüttler trifft im Halbfinale auf Moya

Rainer Schüttler hat Tim Henman geschlagen und den ihn verfolgenden Tennis-Fluch besiegt. Der Korbacher setzte sich am Freitag in 62 Minuten mit 6:3, 6:1 gegen den Briten durch und zog zum ersten Mal in das Halbfinale des Masters-Turniers in Monaco ein.

HB MONACO. Dort ist an diesem Samstag der Spanier Carlos Moya sein Gegner, der 1998 in Monaco und bei den French Open gewonnen hat. Die andere Partie der Vorschlussrunde bestreitet der Russe Marat Safin gegen einen Argentinier: Kiefer-Bezwinger Guillermo Coria oder David Nalbandian.

"Der rote Blitz", wie Schüttler seit den Erfolgstagen bei den letztjährigen Australian Open genannt wird, beginnt auf dem roten Sand des Fürstentums wieder zu leuchten. In Monte Carlo bezwang der 27-Jährige zunächst eine fiebrige Grippe und ließ sich dann auch von namhaften Kontrahenten wie Gustavo Kuerten, Lleyton Hewitt oder Tim Henman nicht vom Erfolgsweg schubsen. Mit jedem Schlag wuchs das Selbstvertrauen des Wahl-Schweizers, das bei sieben Erstrundenpleiten ordentlich Kratzer abbekommen hatte.

Bei strahlendem Sonnenschein fand Schüttler prächtig ins Match und schaffte im vierten Spiel das Break zum 3:1. Danach lief es wie geschmiert. Bei Aufschlag Henman hätte Schüttler den ersten Satz schon beenden können. Doch zwei vergebene Satzbälle irritierten ihn nicht. Bei eigenem Service holte der WM-Halbfinalist den ersten Durchgang und startete danach gleich mit einem Break, das dem 29-Jährigen aus Oxford einen weiteren Dämpfer versetzte.

Tim Henman, der beim Masters-Series-Turnier in Indian Wells im Finale stand, fehlten auf der von ihm nicht sonderlich geliebten Asche die Möglichkeiten, das Match noch einmal zu wenden. Im sechsten Vergleich kassierte er die dritte Niederlage, in die er sich letztlich ohne großen Widerstand ergab.

Der vor Monte Carlo nur auf Position 91 des Champions Race notierte Schüttler präsentierte sich in prächtiger Verfassung. Wenig erinnerte an seine desaströsen Vorstellungen der ersten Monate der Saison. Ob der Knoten geplatzt ist, wird Carlos Moya im Halbfinale herausfinden. Gegen den Spanier hat Schüttler von sieben Partien vier gewonnen - die beiden letzten aber verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%