Tenorstar singt nie unter der Dusche
Pavarotti hört in drei Jahren auf

"In drei Jahren werde ich mich zurückziehen", sagte Pavarotti dem US-Fernsehsender CNN am Dienstag.

Reuters WASHINGTON. Er wolle danach auch nicht unter der Dusche singen: "Ich singe niemals im Badezimmer, nicht einmal, wenn ich dusche." Er plane seinen Ruhestand zu seinem Geburtstag am 12. Oktober 2005.

Bereits Mitte Mai wurde Pavarotti in italienischen Zeitungen mit der Absicht zitiert, sich aus dem Showgeschäft zurückzuziehen. Der schwergewichtige Sänger war davor in den US-Medien heftig kritisiert worden, weil er einen Auftritt an der New Yorker Metropolitan Opera, der Met, kurzfristig abgesagt hatte. "Der dicke Mann will nicht singen", titelte die Boulevardzeitung "New York Post" damals.

Pavarotti hatte angegeben, dass seine Ärzte ihm den Auftritt verboten hätten. Bereits in der Vergangenheit hatte Pavarotti Auftritte krankheitsbedingt abgesagt.

Der Tenor begründete seinen Weltruhm in den siebziger Jahren an der Met in New York. Einem Massenpublikum wurde er als einer der "Drei Tenöre" an der Seite von Placido Domingo und Jose Carreras bekannt. Mit ihnen und mehreren Pop- und Rockstars nahm er Platten auf, die sich zum Teil millionenfach verkauften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%