Terroranschläge belasten Luxusgütermarkt
LVMH senkt Gewinnerwartung für 2001

Der französische Luxusgüterkonzern Moet Hennessy Louis Vuitton (LVMH) erwartet in diesem Jahr ein um 10 bis 15 % niedrigeres operatives Ergebnis als 2000. Grund seien die Auswirkungen der Terroranschläge des 11. September auf den weltweiten Luxusgütermarkt, teilte das Unternehmen am Montag in Paris mit.

dpa-afx PARIS. Der Umsatz im Oktober betrug nach Angaben von LVMH 1,113 Mrd. €, 5 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Es gebe jedoch Anzeichen für eine Verbesserung in einigen europäischen und asiatischen Ländern sowie in Japan.

Mitte Oktober war LVMH noch von einem unveränderten operativen Ergebnis im Vergleich zu den 1,96 Mrd. € im Vorjahr ausgegangen. Das Unternehmen will weiterhin seine strukturellen Kosten senken und die Profitabilität steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%