Terroranschlag zieht weite Kreise
Goldman Sachs senkt Gewinnerwartungen für SAP

Goldman geht nun davon aus, dass sich die Unternehmen nur schwerlich von dem zusätzlichen Schock erholen könnten.

rtr FRANKFURT. Die reduzierten Gewinnerwartungen stünden im Zusammenhang mit den Terroranschlägen in den USA in der vergangenen Woche, begründete Goldman den Schritt in einer Kurzstudie. "Die sozialen, politischen und ökonomischen Dimensionen sind noch unklar", hieß es mit Blick auf die Terroranschläge in New York und Washington.

Für SAP sei die Gewinnerwartung je Aktie für das laufende Jahr 2001 auf 3,16 von zuvor 3,31 reduziert worden. Für 2002 rechnet Goldman Sachs mit einem Gewinn pro Anteilsschein von 3,81 nach einer bisherigen Schätzung von 4,00. Die Aktie bleibe dennoch auf der Empfehlungsliste des Hauses.

Neben SAP senkte Goldman auch die Gewinnerwartungen für die deutsche Software AG, die französische Business Objekts und Autonomy Plc in Großbritannien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%