Test in Florida: USA wollen Irakern mit Superbombe Angst einjagen

Test in Florida
USA wollen Irakern mit Superbombe Angst einjagen

Das Pentagon nennt sie die "Mutter aller Bomben". Der Sprengsatz mit verheerender Wirkung soll jetzt getestet werden - und den Irakern Angst machen.

dpa WASHINGTON. Die USA testen angeblich eine neue Superbombe, mit der sie das irakische Militär schocken und zur Aufgabe zwingen wollen. Wie der Nachrichtensender CNN am Dienstag berichtete, soll die "Massive Ordnance Air-Burst Bomb" (MOAB)-Bombe im Nordwesten Floridas auf einem Luftwaffen-Gelände getestet werden. Wegen der gewaltigen Sprengkraft wurden Anwohner in einem weiten Umkreis gewarnt.

Die mit fast 10 000 Kilogramm Sprengstoff gefüllte Bombe übertrifft die im Afghanistan-Krieg mit verheerender Wirkung eingesetzen Streubombe mit dem Spitznamen "Daisy-Cutter" bei weitem, hieß es. Nach unbestätigten Angaben soll die im Pentagon-Jargon als "Mutter aller Bomben" bezeichnete Bombe einen Pilz ähnlich wie eine Atombombe entwicklen.

Das amerikanische Militär will die Explosion der Bombe nach amerikanischen Medienberichten filmen und die Aufnahmen dann der irakischen Bevölkerung zugänglich machen. Damit hoffe das Pentagon genügend Schrecken im Irak zu verbreiten, um das Militär zu einem schnellen Aufgeben zu bewegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%