Teures Vergnügen
Porsches Cayenne kommt im Dezember

Der Sportwagenhersteller Porsche hat die Preise für seine dritte Baureihe, den Geländewagen Cayenne, bekannt gegeben. Künftige Käufer werden für das neueste Auto des süddeutschen Unternehmens kräftig ins Portemonnaie greifen müssen.

HB STUTTGART/LEIPZIG. Die Basisversion Cayenne S mit 340 PS werde in Deutschland inklusive Mehrwertsteuer für 60 204 Euro angeboten, teilte der Hersteller in Stuttgart mit. Der technisch und in puncto Ausstattung aufwendigere Cayenne Turbo mit 450 PS soll 99 876 Euro kosten. Im für Porsche extrem wichtigen US-Markt liegen die Grundpreise bei 55 900 $ beziehungsweise 88 900 $.

Der neue

Porsche

Cayenne im Überblick ...
Der neue Maybach im Überblick ...
Der neue VW Phaeton im Überblick ...
Der neue Audi A8 im Überblick ...
Der neue Saab 9-3 im Überblick ...
Aktuelle Cabriolets im Überblick ...
Aktuelle Kombis im Überblick ...

Der Cayenne wird im neuen Porsche-Werk in Leipzig vom Band laufen und kommt im Dezember auf den Markt. Die Eröffnung der neuen Fabrik ist für Mitte August geplant. Nach Unternehmensangaben sollen jährlich mindestens 25 000 Cayenne vom Band rollen. Hinter den Kulissen wird jedoch mit deutlich mehr gerechnet: Das stets vorsichtig kalkulierende Unternehmen Porsche könnte seine Produktion schnell auf 30 000 Autos aufstocken. Auf dem Automobilsalon in Paris im Oktober will Porsche das Auto erstmals öffentlich zeigen. Das Unternehmen reagiert mit dem Cayenne auf den Boom bei luxuriösen Geländewagen, insbesondere in den USA.

Zurzeit wird bei Porsche intern auch über eine vierte Baureihe diskutiert. Sollte Vorstandschef Wendelin Wiedeking grünes Licht dafür geben, käme eventuell auch wieder Leipzig als Fertigungsstandort in Frage. Erst kürzlich hatte das Unternehmen entschieden, außer dem Cayenne auch den neuen Supersportwagen Carrera GT in seiner Leipziger Produktionsstätte bauen zu lassen.

Die sächsische Messestadt profitiert in den kommenden Jahren von den Investitionen deutscher Autohersteller. BMW baut in Leipzig eine zweite neue Fabrik, in der künftig vor allem die 3er-Baureihe von den Bändern laufen soll.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%