Archiv
Texas Instruments: Revidierte Prognosen

Der Mobilfunk- und Chiphersteller revidiert die Prognosen für das erste Quartal nach unten. So wird der Umsatz bis zu 20 Prozent unter dem Niveau des vierten Quartals liegen.

Bisher rechnete das Management lediglich mit einem Minus von zehn Prozent. Verantwortlich dafür ist neben der schleppenden Nachfrage ein Rückgang der operativen Gewinnmargen um sechs bis acht Prozent. Texas Instruments ging bisher von einem Rückgang um fünf bis sechs Prozent aus. Aufgrund des schwierigen Umfelds werden die für 2001 angesetzten Investitionspläne von 2,8 auf 2 Milliarden Dollar zurückgenommen. Der Chiphersteller wird an diesem Dienstag eine Analystenkonferenz abhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%