Texas Pacific will Gate Gourmet kaufen: Insolvente Swissair verkauft weitere Beteiligungen

Texas Pacific will Gate Gourmet kaufen
Insolvente Swissair verkauft weitere Beteiligungen

Die Swissair Group mit Sitz in Zürich, die sich in Nachlassstundung (Insolvenzverfahren) befindet, hat mit der Investment-Gesellschaft Texas Pacific Group (TPG) exklusive Verhandlungen über den Verkauf des Catering-Unternehmens Gate Gourmet vereinbart.

ef ZÜRICH. An den Verhandlungen ist auch der Swissair-Sachwalter (Insolvenzverwalter) Karl Wüthrich beteiligt. Dessen Ziel ist es, für die Swissair-Gläubiger den besten Verkaufspreis zu erzielen. TPG habe den höchsten Preis geboten und sei deshalb unter einer Vielzahl von Interessenten ausgewählt worden, teilte Swissair-Finanzchef Lucas Grolimund mit. Mit einem Abschluss der Verhandlungen wird noch während des ersten Quartals des laufenden Jahres gerechnet.

Gate Gourmet ist nach der Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs das weltweit zweitgrößte Airline-Catering-Unternehmen. 2001 setzte die Swissair-Tochter mit 26 000 Mitarbeitern und 152 Küchen in 33 Ländern insgesamt 3,2 Mrd. sfr um. Die 1993 gegründete Texas Pacific Group verfügt über ein Kapital von mehr als 8 Mrd. $. In der Schweiz war sie erstmals durch den Kauf des Schuhkonzerns Bally bekannt geworden. TPG hat auch schon in die Airline-Industrie investiert. So war sie an der Sanierung der US-Fluggesellschaften Continental und America West beteiligt. Zu den bekannteren Investments von TPG zählen die Nahrungsmittelhersteller Del Monte, der Motorradhersteller Ducati und der Anbieter von Luxusartikeln, J. Crew. Daneben ist TPG in den Branchen Technologie und Gesundheitswesen engagiert.

Durch den Verkauf an TPG würde eine Phase der Unsicherheit für Gate Gourmet beendet, sagte Grolimund. Er rechnet nicht damit, dass Gate Gourmet unter TPG-Regie noch mehr Mitarbeiter entlassen müsse. Das Unternehmen hatte bereits angekündigt 3000 Arbeitsplätze zu streichen. Verkauft hat die Swissair Group für 70 Mill. sfr ihren Anteil von 49,8 % an der Volare Group. Käufer ist der Unternehmer Gino Zoccai, der seinen Anteil an der italienischen Fluggesellschaft durch den Kauf auf 80 % aufstocken kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%