Texte, bunte Bilder und Töne auf das Handy
Nokia will Telefonica mit MMS-Software ausstatten

Der weltgrößte Mobilfunkhersteller Nokia wird eigenen Angaben zufolge die spanische Telefonica Moviles mit Software für die Übertragung von Multimedia-Kurznachrichten (MMS) ausrüsten.

Reuters HELSINKI. Die auf der Nokia-Technik basierende Übertragungsmöglichkeit für bunte Bilder, Töne und Texte auf Mobiltelefone solle in der zweiten Jahreshälfte zuerst in Deutschland und Spanien starten, teilte Nokia am Dienstag im Helsinki mit. Nokia nannte keine finanziellen Details.

Analysten gehen zwar von einem finanziell relativ kleinen Auftrag aus, der aber den Verkauf von MMS-fähigen Mobiltelefonen nach sich ziehen werde. Konkurrent SonyEricsson verkauft bereits die ersten MMS-Handys, Nokia will im Laufe dieses Monats nachziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%