Thatcher schaltet sich in Machtkampf um Führung der Torys ein
Die "Eiserne Lady" ist wieder da

Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher hat am Dienstag in den Kampf um die Führung ihrer konservativen Partei eingegriffen.

dpa LONDON. Die 75-Jährige forderte die etwa 300 000 Parteimitglieder auf, für den EU-Gegner Iain Duncan Smith zu stimmen. Duncan Smith, der Kandidat des rechten Flügels, sei ein "unendlich besserer Führer" als sein eurofreundlicher Rivale Kenneth Clarke. Den ehemaligen Finanzminister bezeichnete sie wegen seiner positiven Haltung zur Europäischen Union als "Katastrophe" für die Partei.

Clarke scheine "die Erosion der britischen Souveränität in Europa mit vergnügter Sorglosigkeit zu verfolgen", kritisierte Thatcher in einem Brief an den "Daily Telegraph". Er wolle sich mit Brüssel gegen die USA verbünden, Großbritanniens traditionellen Bundesgenossen. Duncan Smith dagegen habe einen Beitritt Großbritanniens zur Währungsunion ausgeschlossen und die Europäische Union als "legalen Rahmen" für eine "deutsche Hegemonie" in Europa bezeichnet. Dies werde früher oder später zu einem "Wiederaufleben des Faschismus" führen.

Die Mitglieder der konservativen Partei wählen in den nächsten drei Wochen den Nachfolger des zurückgetretenen Parteichefs William Hague. Hague unterstützt ebenfalls Duncan Smith. Ein Sprecher von Clarke sagte am Dienstag, Thatchers Wahlkampfhilfe werde sich für Duncan Smith als "Kuss des Todes" herausstellen. Sie habe für jedermann deutlich gemacht, dass der verteidigungspolitische Sprecher eine Politik von gestern vertrete. Clarke hat Duncan Smith vorgeworfen, er wolle Großbritanniens Austritt aus der EU durchsetzen, wenn er Premierminister werden sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%