The Week Ahead
Wochenvorschau: Bummelstart in die Ertragssaison

Offiziell ist die Ertragssaison eröffnet, doch nach einem Tusch ist es Anlegern nicht gerade zumute. Der Alu-Riese Alcoa, der am Freitag als erstes Dow-notiertes Unternehmen die Bücher geöffnet hat, hat einen drastischen Gewinneinbruch verzeichnet, und damit setzt einer der wichtigsten Zykliker ein Signal - die Mehrheit der Experten an der Wall Street geht davon aus, dass die meisten Unternehmen enttäuschen dürften.

NEW YORK. In der kommenden Woche sind es allerdings noch nicht allzu viele Unternehmen, die Quartalszahlen zu den drei Monaten von Juli bis September vorlegen, darunter sind mit General Electric, Pepsi und dem Internet-Portal Yahoo auch nur drei wirklich einflussreiche. Einige Netzwerker, darunter Redback und Sonus melden ebenso wie kleine Chip-Hersteller und-Zulieferer wie Rambus.

Ansonsten dürften es weiter die ad-hoc-Warnungen sein, die den Handel an der Wall Street bestimmen. Man hat sich dieser Tage wieder daran gewöhnt, allabendlich Gewinn- und Umsatzwarnungen zu hören, und auch morgens früh Manager ihre Prognosen revidieren zu sehen, doch den Markt treibt dies noch immer runter. Dass der Oktober noch dazu neben dem September als schwächster Börsenmonat gilt und darüber auch reichlich berichtet wird, tut ein übriges, Käufer vom Parkett zu halten.

Aus dem konjunkturellen Umfeld stehen in der nächsten Woche nicht viele Nachrichten an. Am Freitag wird die Universität Michigan ihre Oktoberschätzung für das Verbrauchervertrauen vorlegen. Analysten gehen im Vorfeld davon aus, dass der Index weiter gesunken ist und nunmehr auf 85 Punkten notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%