Archiv
Theissen bestätigt Diskussion über Villeneuve

München (dpa) - Der frühere Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve bleibt einer der Kandidaten für ein Cockpit bei Williams- BMW.

München (dpa) - Der frühere Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve bleibt einer der Kandidaten für ein Cockpit bei Williams- BMW.

«Villeneuve ist sicher ein gestandener Name in der Formel 1, sicher auch ein Name, über den wir diskutiert haben und diskutieren», bestätigte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen im Bayerischen Fernsehen. «Aber ich kann zu den Ergebnissen noch nichts sagen, weil sie noch nicht vorliegen.»

Der Kanadier Villeneuve war 1997 mit Williams Weltmeister geworden und möchte nach einer Saison ohne Engagement wieder in die Formel 1 zurück. Williams-BMW sucht zwei neue Fahrer, da Ralf Schumacher und Juan Pablo Montoya das Team am Saisonende verlassen. Als sicher gilt, dass der Australier Mark Webber einen Vertrag erhalten soll. Für das zweite freie Cockpit gilt neben Villeneuve auch der Mönchengladbacher Nick Heidfeld als einer von mehreren Kandidaten. «Wir kommen ganz gut voran bei den Gesprächen», sagte Theissen über den aktuellen Stand der Fahrersuche. Es gehe vor allem um die fahrerischen Fähigkeiten, «weniger um Marketing-Aspekte».

Angesichts der aktuellen sportlichen Dominanz von Ferrari hat Theissen bei sich «eine zunehmende Rot-Allergie» festgestellt. Allerdings schlage der Frust über die Niederlagen gegen Seriensieger Michael Schumacher in harte Arbeit um. «Wir kommen heran, die Lücke zu Ferrari wird kleiner», meinte der BMW-Direktor. Vor allem an der Aerodynamik werde «sieben Tage die Woche rund um die Uhr gearbeitet».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%