Archiv
Theissen versteht Schumacher-WechselDPA-Datum: 2004-07-07 09:51:47

Hamburg (dpa) - Mit Gelassenheit hat BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen auf den Wechsel seines Piloten Ralf Schumacher zu Toyota reagiert.

Hamburg (dpa) - Mit Gelassenheit hat BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen auf den Wechsel seines Piloten Ralf Schumacher zu Toyota reagiert.

"Natürlich ist Kontinuität im schnelllebigen Formel-1- Geschäft ein Erfolgsfaktor. Das gilt auch für die Fahrerbesetzung. Aber Ende 2004 wird Ralf Schumacher sechs Jahre im Team sein. Da ist es ganz normal, dass ein Fahrer über einen Wechsel nachdenkt." Nach langen und intensiven Verhandlungen zwischen Frank Williams und Ralf Schumacher sind beide Seiten überein gekommen, den Vertrag nicht über 2004 hinaus zu verlängern. Wenn beide Parteien eine neue Herausforderung suchen, sollte diese auch angenommen werden. Wir waren jederzeit über die Verhandlungen auf dem Laufenden», sagte Theissen der dpa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%