Archiv
TheStreet.com: Umsatzeinbruch

Das Finanzinformationsportal musste im ersten Quartal einen Umsatzeinbruch um 19 Prozent auf 4,4 Millionen Dollar hinnehmen. Der Verlust konnte um rund 6,4 Millionen Dollar auf 6,5 Millionen Dollar oder 23 Cents je Aktie geschmälert werden.

Der Vorstandsvorsitzende Jim Cramer, ein ehemaliger Hedge Fond Manager Begründet den Umsatzeinbruch mit den rückläufigen Werbeausgaben der Unternehmen und dem nachlassenden Börseninteresse der Anleger im anhaltenden Bärenmarkt. Erstmals seit Gründung des Portals musste das Unternehmen einen Rückgang der Klickzahlen auf seiner Homepage hinnehmen. Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal fielen die Klickzahlen um vier Prozent.
Der Vorstand gab sich jedoch zuversichtlich, die Gewinnzone im laufenden Jahr erreichen zu können. TheStreet.com verfuge noch über mehr als 58 Millionen Dollar an Barreserven und konnte in den vergangenen Monaten die Effizienz des Unternehmens deutlich steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%