Thiel-Führung: "Freundliche Übernahme"
Quandt-Holding übernimmt Mehrheit an Thiel Logistik

Der luxemburgische Logistikdienstleister Thiel Logistik prüft nach dem Einstieg des Bad Homburger Industriellen-Erben Stefan Quandt eine Übernahme des kleineren Wettbewerbers Microlog.

rtr FRANKFURT. Die Delton AG, die Quandt gehört, habe über die Börse und vom Management von Thiel in den vergangenen vier Wochen rund 45 % der Anteile erworben, sagte Delton-Vorstandschef Berndt-Michael Winter am Dienstag in Frankfurt. Nun werde Thiel eine Übernahme von Microlog prüfen, wo Delton bereits eine Mehrheit hält. Quandt habe bereits angeboten, die Microlog-Aktien gegen weitere Thiel-Anteile zu verkaufen, wolle aber nicht mehr als eine knappe Mehrheit an Thiel übernehmen, um den Streubesitz hoch zu halten. Die Thiel-Führung sprach von einer freundlichen Übernahme.

Die am Neuen Markt notierte Thiel-Aktie legte zunächst fast 13 % zu, fiel später aber um fast acht Prozent gegenüber dem Vortagesschluss auf unter 7,00 ? zurück, nachdem Winter erklärte, nicht über die Börse aufstocken zu wollen. "Wir gehen davon aus, dass wir die Lücke (...) auf knapp über 50 % durch die Einbringung der Anteile an Microlog schließen", sagte Winter vor Analysten. Die Mitglieder des Thiel-Verwaltungsrates verkauften ihre Anteile in Höhe von 3,5 % nach Angaben von Firmenchef Günther Thiel für 7,50 ? je Anteilsschein. Microlog-Aktien legten 30 % auf 10,01 ? zu.

Die Familie Quandt ist Großaktionär bei BMW und dem voraussichtlich vor dem Aufstieg in den Deutschen Aktienindex stehenden Pharmakonzern Altana. Den Löwenanteil der BMW-Aktien hält Stefan Quandts Schwester Susanne Klatten. Delton ist nach eigenen Angaben unter anderem bei Arzneimittel-Firmen, Herstellern von Haushaltsprodukten und dem Hemden-Hersteller Van Laack investiert und setzt damit 800 Mill. ? um.

Durch den Einstieg von Delton seien mehrere Übernahmeversuche nach dem jüngsten Kursrutsch abgewehrt worden, sagte Günther Thiel in einer Pressekonferenz. Winter begründete den Einstieg mit den Wachstumsperspektiven der Kontraktlogistik. Thiel werde in dem Markt zu den Gewinnern zählen. Delton wolle seine Beteiligung auf knapp über 50 % beschränken, um den Streubesitz hoch zu halten und Thiels Position im Auswahlindex Nemax50 nicht zu gefährden.

Neben Delton (50,3 %) wollten auch die Altaktionäre von Microlog ihre Aktien Thiel andienen, sagte Winter weiter. Thiel käme damit auf 67 %. In diesem Fall könnten die Kleinaktionäre von Microlog mit einem Übernahmeangebot rechnen, obwohl Thiel dazu als Luxemburger Unternehmen nicht verpflichtet sei. Verwaltungsratschef Thiel versprach, das Führungsgremium in Zukunft durch einen Aufsichtsrat und einen Vorstand zu ersetzen und damit deutschen Strukturen anzupassen.

Thiel Logistik ist derzeit der sechstschwerste Wert am Neuen Markt. 50 % des Unternehmens wären nach dem Aktienkurs der vergangenen Wochen rund 200 Mill. ? wert. Microlog hatte vor der Offerte eine Marktkapitalisierung von 44 Mill. ?. Im vergangenen Jahr hatte Thiel bei 902 Mill. ? Umsatz ein operatives Ergebnis von 65,1 Mill. ? erzielt, rechnet für das laufende Jahr aber nur noch mit 25 Mill. ? Gewinn vor Steuern und Zinsen. Microlog hatte knapp 200 Mill. ? umgesetzt.

Die Papiere von Thiel Logistik hatten seit ihrem Hoch von 24 ? im Januar im vergangenen Monat mit zwei Euro ein Jahrestief gesehen. Spekulationen über einen Wertberichtigungsbedarf und korrekturbedürftige Bilanzen hatten nach Angaben von Händlern den Kursrutsch ausgelöst. Das Unternehmen hatte die Gerüchte stets zurückgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%