Archiv
Thierry Breton neuer Chef von France Télécom

Der 47-jährige französische Manager und Ingenieur Thierry Breton ist neuer Chef des Telekommunikationskonzerns France Télécom (FT). Der Verwaltungsrat von FT stimmte am Mittwoch in Paris für den bisherigen Chef des Elektronikkonzerns Thomson Multimedia.

HB/dpa PARIS. Breton tritt die Nachfolge von Michel Bon an und soll den von 70 Milliarden Euro Schulden belasteten halbstaatlichen Konzern aus der Krise führen.

Breton soll in den nächsten zwei Monaten einen strategischen Plan zum Abbau des Schuldenberges von FT ausarbeiten, an der der Staat mit 55,4 Prozent beteiligt ist. Zusätzliche drastische Schritte zum Abbau des Schuldenberges wird Breton mit dem Finanzministerium und den Banken erörtern müssen.

Nach sieben Jahren war Bon am 12. September wegen katastrophaler Halbjahreszahlen und dem teuren MobilCom-Abenteuer der France Télécom in Deutschland zurückgetreten. FT wies für das erste Halbjahr 2002 einen Rekord-Nettoverlust von 12,2 Milliarden Euro aus. Seit Jahresanfang hat die Aktie von FT mehr als 75 Prozent ihres Wertes verloren, wovon allein in Frankreich auch etwa 1,6 Millionen Kleinaktionäre betroffen sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%