Thyssen-Krupp gilt als Interessent
Daimler will sich bei Lenkungen zurückziehen

Daimler-Chrysler sucht für seine Tochter MB Lenkungen GmbH in Düsseldorf einen Mehrheitspartner. Nach Informationen des Handelsblatts führt Rüdiger Grube, stellvertretender Vorstand des Automobilkonzerns und zuständig für Beteiligungen, offenbar intensive Gespräche mit Thyssen-Krupp.

brb STUTTGART. Die Automotive-Tochter des Stahlherstellers soll interessiert sein, zum Jahreswechsel ganz oder mit einer Mehrheitsbeteiligung bei MB Lenkungen einzusteigen.

Ein Daimler-Sprecher wollte zu den Gesprächen mit Thyssen-Krupp keine Stellung nehmen. Der Sprecher betonte aber, dass "Daimler-Chrysler bemüht ist, MB Lenkungen auf mittlere Sicht eine solide und starke Zukunft zu geben." Dazu gehöre, dass die Lenkungstochter künftig größere Einheiten herstellen kann. Bei Thyssen-Krupp war am Montag keine Stellung zu bekommen.

Bei der Belegschaft der MB-Lenkungen in Düsseldorf herrscht derzeit große Unruhe über die Zukunft. Die 1 300 Mitarbeiter haben im vergangenen Jahr etwa 260 Mill. Euro umgesetzt. Das Unternehmen produziert Lenkungen ausschließlich für den eigenen Konzern, insgesamt 1,5 Millionen Stück pro Jahr. Zu wenig, um die hohen Entwicklungskosten zu finanzieren. Das Drei- bis Vierfache an Lenkungen pro Jahr wären für nötig.

Daimler-Chrysler sucht schon seit geraumer Zeit nach einem Partner. So sollen sich die Autozulieferer Conti, Siemens und ZF zwar für eine Partnerschaft interessiert, aber aus unterschiedlichen Gründen abgewunken haben.

Thyssen-Krupp Automotive mit Sitz in Bochum hat zuletzt immer wieder durch Zukäufe für Aufsehen gesorgt. So ist das Unternehmen seit vergangenem Jahr mit 10 % an Valmet Automotive beteiligt, mit der Option, das Unternehmen komplett zu übernehmen. Der finnische Hersteller Valmet fertigt für Porsche den Boxster. Thyssen-Krupp hat mit seinem Einstieg die Zukunft Valmets gesichert und dafür von Porsche langjährige Lieferverträge für Achsen bekommen.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%