Thyssen-Krupp könnte profitieren
HVB streicht BASF und Deutsche Bank von Recommended List

Die Analysten der Hypo-Vereinsbank haben die Aktien des Chemiekonzerns BASF, der Deutschen Bank sowie des niederländischen Einzelhandelskonzerns Ahold von ihrer Liste der Top-10-Empfehlungen gestrichen.

Reuters MÜNCHEN. Ersetzt wurden die Werte in der so genannten "Recommended List" durch die Aktien von Karstadt-Quelle, Thyssen-Krupp und der italienischen Bank Uni-Credito, wie die HVB am Freitag mitteilte. Mit den Änderungen trage die Bank zum Teil der Erwartung einer konjunkturellen Erholung Rechnung, von der ein frühzyklischer Wert wie Thyssen-Krupp profitieren werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%