Archiv
Thyssen-Krupp rechnet in 2004 05 mit Vorsteuergewinn auf Vorjahresniveau

Der Industriekonzern Thyssen-Krupp rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2004/05 mit einem Vorsteuergewinn ohne Effekte aus Unternehmensveräußerungen auf Vorjahresniveau.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Industriekonzern Thyssen-Krupp rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2004/05 mit einem Vorsteuergewinn ohne Effekte aus Unternehmensveräußerungen auf Vorjahresniveau. Die Ausschüttung an die Aktionäre soll sich weiter an der Ergebnisentwicklung orientieren, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit.

"Beim Ergebnis vor Steuern, ohne Berücksichtigung von Effekten aus wesentlichen Unternehmensveräußerungen, streben wir 2004/05 trotz der sich abzeichnenden Abschwächung der Weltkonjunktur und unter der Annahme ausbleibender Verwerfungen an den Rohstoff- und Devisenmärkten an, das sehr gute Niveau von 2003/2 004 zu halten. Wir werden auch künftig eine an der Ergebnisentwicklung orientierte Dividende ausschütten", sagte Thyssen-Krupp-Chef Ekkehard Schulz.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/05 stieg das Ergebnis vor Steuern aus fortgeführten Aktivitäten von 774 Mill. Euro auf 1,580 Mrd. Euro. "Ohne eine Reihe besonderer, einmaliger Effekte wäre im abgelaufenen Geschäftsjahr sogar ein Vorsteuergewinn von 1,75 Mrd Euro erzielt worden", hieß es in der Mitteilung. Dieses Ergebnis spiegele die operative Leistungsfähigkeit des Konzerns wider. Zudem soll die Dividende von 0,50 auf 0,60 Euro erhöht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%