Tiefster Stand seit Mai 1999
AT&T-Gewinnwarnung zieht Telekom-Kurs nach unten

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der Deutschen Telekom sind Händlern zufolge am Donnerstag von einer Gewinnwarnung des US-Telefonkonzerns AT&T unter Druck gesetzt worden. Die T-Aktie sank auf ein neues Jahrestief von 33,50 Euro und tendierte gegen 11 Uhr 2,23 % im Minus bei 34,21 Euro. Damit bewegt sich das Papier auf dem Niveau von Mai 1999. Neben den AT&T-Nachrichten belasteten pessimistische Prognosen für die Entwicklung der gesamten Technologiebranche die Titel, sagten Händler. Experten rechnen für die nahe Zukunft mit weiteren Verlusten, da vorerst keine neue stabile Unterstützung in Sicht sei.

AT&T - Intraday-Chart

Telekom - Intraday-Chart

AT&T hatte am Mittwoch nach US-Börsenschluss seine Umsatz- und Gewinn-Prognose für das vierte Quartal 2000 reduziert. Gleichzeit hatte das Unternehmen erstmals in seiner rund 100-jährigen Geschichte die Dividende gekürzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%