Tiger Woods und Ryan Palmer führen
Siem muss in Norton um den Cut bangen

Marcel Siem ist denkbar schlecht in das PGA-Golfturnier in Norton gestartet. Bei seinem US-Debüt muss der Düsseldorfer nun erst einmal den Cut schaffen.

HB BERLIN. Deutschlands derzeit bester Nachwuchsgolfer Marcel Siem ist bei seinem US-Debüt hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Der Düsseldorfer startete beim mit fünf Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier in Norton im US-Bundesstaat Massachusetts mit einer schwachen 74er-Runde und muss auf dem Par-71-Kurs des TPC Boston bereits um den Cut bangen. Siem ist derzeit nur 115. im 156-köpfigen Teilnehmerfeld.

Die Führung teilt sich US-Star Tiger Woods mit seinem Landsmann Ryan Palmer. Beide haben jeweils 65 Schläge auf dem Konto und damit einen weniger als die US-Verfolger Mark O'Meara, Cameron Beckman und Jonathan Byrd.

«Das war endlich mal ein schöner Tag. Heute haben ich gut gespielt», sagte der in dieser Saison nicht so erfolgreich wie zuvor spielende Woods, dem zum Auftakt sieben Birdies gelangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%