Tischtennis
Timo Boll gibt gute Vorstellung

Für den Weltranglisten- Elften Timo Boll sind all seine Hoffnungen auf eine Medaille dahin. Er verpasste den Einzug in das Halbfinale. Der 38-jährige Routinier Waldner stellte einmal mehr sein Können unter Beweis. Leicht machte es ihm Frischling Boll aber nicht.

HB ATHEN. Im Duell der Generationen unterlag der 23- jährige Linkshänder dem 15 Jahre älteren schwedischen Ausnahmespieler Jan-Ove Waldner in der Runde der letzten Acht mit 1:4-Sätzen. Damit schied der letzte Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ohne das angestrebte Edelmetall aus.

Zwei Tage nach seinem Erfolg über Weltmeister Werner Schlager (Österreich) konnte Boll das ungewöhnliche Comeback der lebenden Tischtennis-Legende Waldner nicht bremsen. Der Olympiasieger von 1992 spielte vor 3500 Zuschauern, darunter das schwedische Königspaar, phasenweise wie aus einem Guss. Zwölf Jahre nach seinem Erfolg in Barcelona und vier Jahre nach Silber in Sydney darf der Bundesligaspieler des SV Plüderhausen erneut auf eine Medaille hoffen. Im Halbfinale trifft Waldner auf den Weltranglisten-Dritten Ryu Seung Min (Südkorea). Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln die Nummer eins Wang Liqin (China) und sein Landsmann Wang Hao.

Das erste Tischtennis-Gold ging erwartungsgemäß in das "Reich der Mitte". Wang Nan/Zhang Yining gewannen das Damen-Doppel im Finale gegen Lee Eun Sil/Seok Eun Mi (Südkorea). Für die 25-jährige Wang Nan, die vor vier Jahren zwei Mal erfolgreich war, bedeutete das dritte Olympia-Gold eine kleine Entschädigung für das frühe Aus im Einzel. "Danach war ich sehr enttäuscht. Die Trainer mussten mich aufbauen. In meinem Land wollen wir nur die Goldmedaille gewinnen", bekannte die elffache Weltmeisterin freimütig.

Seite 1:

Timo Boll gibt gute Vorstellung

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%