Titel steigen um 15 Prozent: Tui-Aktien profitieren von Hoffnung auf baldiges Kriegsende

Titel steigen um 15 Prozent
Tui-Aktien profitieren von Hoffnung auf baldiges Kriegsende

Hoffnungen der Anleger auf ein baldiges Kriegsende in Irak sowie dann wieder anziehende Buchungen in der Touristikbranche haben der Aktie der Tui AG am Montag deutlich Auftrieb verliehen.

Reuters FRANKFURT. Zeitweise kletterten die Titel von Europas größtem Touristikkonzern um rund 15 Prozent auf 11,20 Euro und ragten damit in einem ebenfalls stark steigenden Deutschen Aktienindex (Dax) heraus. Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer legte rund vier Prozent zu.

"Im Falle eines kürzer als befürchteten Krieges in Irak, auf den die Börse jetzt spekuliert, wird die Tui-Aktie übermäßig stark profitieren, weil die Leute sich endlich wieder Gedanken um ihren Urlaub machen werden", sagte ein Aktienhändler einer Frankfurter Großbank. Zudem werde die Angst vor Anschlägen abnehmen, ergänzte der Analyst Klaus Linde von SES Research in Hamburg. "Außerdem beginnt in zwei Monaten die wichtige Sommersaison. Wenn der Krieg schnell endet, wird sie wohl doch keine Katastrophe werden, obwohl sie nicht gut laufen wird."

Zweieinhalb Wochen nach Beginn des Irak-Krieges haben die US-Invasionstruppen am Montag mit zahlreichen Panzern das Zentrum Bagdads angegriffen und nach eigenen Angaben den Hauptpalast von Präsident Saddam Hussein besetzt.

Neben den Tui-Aktien legten auch Lufthansa-Papiere klar zu und verteuerten sich um knapp acht Prozent auf fast neun Euro. Marktteilnehmer sprechen der Lufthansa ebenfalls großes Erholungspotenzial im Falle eines baldigen Kriegsendes zu. "Lufthansa hat wichtige und richtige Sparmaßnahmen durchgeführt und ist gut positioniert. Hier könnte sich eine Erholung schnell in Gewinnen niederschlagen", sagte Analyst

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%