Tochter D1 T-Mobile ist Marktführer in Deutschland
Telekom legt im Mobilfunkbereich stark zu

Die Deutsche Telekom hat ihre Stellung als einer der weltweit führenden Mobilfunkbetreiber 2001 ausgebaut. In allen Tochterfirmen und Beteiligungsgesellschaften sei die Kundenzahl um 40 % auf 66,9 Mill. geklettert,

dpa/rtr DÜSSELDORF/BONN. Das teilte der Konzern am Donnerstag mit. In Deutschland habe T-Mobile mit 23,1 Mill. Kunden die Marktführerschaft von D2/Vodafone zurückerobert. Die US- Tochter Voicestream verzeichnete danach einen Zuwachs von 45 % auf knapp sieben Mill. und die britische One2One von 2,1 Mill. auf 10,4 Mill. Kunden. Angaben zur Umsatz- und Gewinnentwicklung macht die Telekom nicht.

Dabei hat die Telekom mit dem jüngsten Kundenzuwachs bei ihrer US-Tochter Voicestream die eigene Prognose übertroffen. Voicestream habe das vergangene Jahr mit einem Rekordquartal abgeschlossen. Der Kundenbestand habe um 668 000 auf rund sieben Mill. Teilnehmer zugelegt. Mitte November hatte der Konzern noch mit einem Wachstum auf lediglich 6,8 bis 6,9 Mill. Kunden gerechnet. Im Vorquartal war Voicestream im Rahmen des Marktes gewachsen und hatte netto 368 000 neue Kunden gezählt.

In Deutschland ist die Telekom mit dem Anbieter D1 T-Mobile eigenen Angaben zufolge mit 23,1 Mill. Kunden weiterhin Marktführer. Der Kundenzuwachs habe im vierten Quartal bei 526 000 Kunden gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%