Tochter verkauft
Allgeier erwartet 2002 wieder positives Ergebis

Die am Neuen Markt gelistete Allgeier Computer AG erwartet im laufenden Geschäftsjahr wieder ein positives Ergebnis.

Reuters BREMEN. Zudem teilte das IT-Systemhaus am Montag einer Pflichtveröffentlichung mit, die defizitäre Tochtergesellschaft Allgeier Computer Limited sei mit sofortiger Wirkung verkauft worden. Damit verfolge das Bremer Unternehmen sein Programm zur Neupositionierung konsequent weiter, hieß es.



Im November hatte das Unternehmen seine Prognosen für 2001 nach unten korrigiert. Demnach erwartet Allgeier Konzernerlöse von voraussichtlich neun Mill. Euro und statt eines Gewinns vor Steuern und Zinsen einen Verlust in Höhe von 1,4 Mill. Euro. Das Unternehmen hatte dies mit dem schwierigen konjunkturellen Umfeld begründet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%