Tochtergesellschaft will sich auf Spezialchemie ausrichten
Übernahme von Laporte durch Degussa vor dem Abschluss

Für die Übernahme muss Degussa 1,7 Mrd. Euro auf den Tisch blättern. Den Erwerb müsse jetzt nur noch die EU-Kommission in Brüssel absegnen, sagte der Vorstandsvorsitzende Felcht.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Übernahme der britischen Spezialchemie-Firma Laporte durch den Degussa-Konzern ist so gut wie perfekt: Mehr als 92 % der Aktionäre hätten das Kaufangebot angenommen, sagte der Vorstandsvorsitzende Utz Hellmuth Felcht am Mittwochabend in Düsseldorf.

Für die Übernahme muss Degussa 1,7 Mrd. Euro (rund 3,4 Mrd. DM) auf den Tisch blättern. Den Erwerb müsse jetzt nur noch die EU-Kommission in Brüssel absegnen. Felcht bezeichnete Laporte als ein "exzellent aufgestelltes" Unternehmen mit einer weit überdurchschnittlichen Rentabilität.

Nach der Fusion von Degussa-Hüls und SKW Trostberg zur neuen Degussa AG (Düsseldorf) will sich die Tochtergesellschaft des Eon-Konzerns künftig ganz auf die Spezialchemie ausrichten. "Wir haben den Ehrgeiz, das größte, reinste und profitabelste Spezialchemieunternehmen der Branche zu werden", meinte Felcht.

Gewinnmarge soll in 3 Jahren 20 % erreichen

Dabei habe sich der Vorstand das Ziel gesetzt, in drei Jahren eine Gewinnmarge von 20 % (Ebitda) zu erreichen. In ihren Kerngeschäften kommt die Degussa derzeit auf 17 %.

Wie der Vorstandschef weiter sagte, werde sich das Unternehmen in den kommenden zwei Jahren im Zuge der Konzentration auf die Spezialchemie von 10 Mrd. DM Umsatz trennen. Der größte Teil der Verkäufe soll bereits in den kommenden zwölf Monaten abgewickelt werden. Zu diesen Aktivitäten gehören unter anderem die Phenol- und Dentalchemie, Textilhilfsmittel, die Metallchemie, Gelatine und Industriechemikalien sowie die Degussa Bank. Die Erlöse sollen in den weiteren Geschäftsausbau investiert werden.

Mit den Verkäufen werden rund 20 000 Beschäftigte von derzeit 63 000 ihren Arbeitgeber wechseln. Im vergangenen Jahr hatte Degussa rund 15 Mrd. Euro Umsatz erzielt - einschließlich der Bereiche, die zum Verkauf anstehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%