Tod von vier Zivilisten
Palästinenser schwören Vergeltung

Palästinensische Extremisten haben Israel mit blutiger Vergeltung für die Tötung von vier Zivilisten durch die israelische Armee in der Nacht zum Donnerstag gedroht.

dpa/HB GAZA-STADT. Auch die Autonomiebehörde verurteilte die Militäraktion und warnte vor einer neuen Eskalation der Gewalt. Israels Verteidigungsminister Benjamin Ben-Elieser drückte sein Bedauern über den Zwischenfall aus und ordnete eine Untersuchung an.

Vier Mitglieder einer palästinensischen Familie, darunter eine Frau und zwei ihrer Söhne, waren am späten Mittwochabend getötet worden, als ihr Haus in einem Dorf im südlichen Gazastreifen von einer israelischen Panzergranate getroffen wurde. Die Panzer waren aus der jüdischen Siedlung Nezarim einige hundert Meter auf palästinensisch kontrolliertes Gebiet vorgerückt und hatten dort mehrere Häuser beschossen.

Ein Sprecher der Extremistengruppe Islamischer Dschihad warnte inzwischen, die israelische Aktion werde zu einer "Bestrafung des Feindes" führen. Er forderte die Autonomiebehörde auf, die Kontakte zu Israel über eine Verringerung der Gewalt sofort zu beenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%