Todesursache noch unklar
Misshandeltes Mädchen lag tot in der Wohnung

Mit massiven äußeren Verletzungen ist ein dreijähriges Mädchen in der elterlichen Wohnung in Duisburg tot aufgefunden worden.

dpa DUISBURG. Die Leiche habe am ganzen Körper blaue Flecken, Verbrennungen und Eindrücke von Gürtelschnallen aufgewiesen, berichtete die Polizei am Dienstag. Gegen die beiden 22-jährigen Eltern, die selbst den Notarzt gerufen hatten, wurde Haftbefehl wegen des Verdachts auf Kindesmisshandlung erlassen.

Die genaue Todesursache war zunächst unklar. Eine Obduktion ergab, dass die Verletzungen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum Tod führten. Es werde nun geprüft, ob das Kind vergiftet worden sei.

Beim Eintreffen des Notarztes habe am Montagmorgen die Dreijährige nur mit einer Windel bekleidet tot auf dem Sofa gelegen, hieß es weiter. Ein weiteres Kind, ein fünfjähriger Sohn, sei an das Jugendamt übergeben worden, sagte ein Sprecher. Bei den Vernehmungen hätten die Eltern den Verdacht geäußert, dass der Fünfjährige seiner Schwester die Verletzungen zugefügt habe. Ansonsten hätten sie geschwiegen. Die Ermittlungen dauerten an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%