Tokio schwach, Hongkong fester
Auch Asien wartet auf Greenspan

Die Tokioter Börse hat im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank bei geringen Umsätzen schwächer tendiert. Händler sagten, der Markt warte mit Spannung auf die Entscheidung der Fed, und Investoren hielten sich in der Regel bis dahin mit Käufen zurück.

Reuters/vwd TOKIO. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index verlor im Handelsverlauf 0,61 Prozent auf 9688 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,49 Prozent auf 955 Zähler.

Die Fed wird nach Einschätzung der meisten Analysten die Leitzinsen mit 1,75 Prozent unverändert auf dem niedrigsten Niveau seit 40 Jahren lassen. Der Offenmarktausschuss (FOMC) der Fed wird nach der regulären Sitzung seine Entscheidung gegen 20.15 Uhr MESZ bekannt geben.

"Da es kein klares Zeichen einer Abkühlung der Verbraucherausgaben gibt, wird die Fed die Zinsen wohl nicht senken", sagte Takashi Miyazaki von UFJ Partners Asset Management. Händler sagten, der Nikkei-Index habe angesichts der schwindenden Hoffnungen auf eine Zinssenkung der Fed bereits am Montag Kursverluste verzeichnet.

Aktien Hongkong tendieren am Mittag etwas fester

Mit einer etwas festeren Tendenz präsentieren sich die Kurse am Dienstagmittag (Ortszeit) in Hongkong. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte gewinnt der Hang-Seng-Index 0,4 Prozent bzw 44 Punkte auf 10.003. Die Anleger würden sich im Vorfeld der Zinsentscheidung in den USA deutlich zurückhalten, erklärt ein Teilnehmer. Zu den Gewinnern gehören die Immobilientitel sowie defensive Werte. Bis zum Sitzungsende rechnen Händler mit einem eher ruhigen Handelsverlauf. Der Index bewege sich in einer engen Spanne von 100 Punkten.

Aktien Singapur am Mittag sehr fest

Singapur (vwd) - Mit einer sehr festen Tendenz präsentieren sich die Kurse in Singapur am Dienstagmittag (Ortszeit). Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verbessert sich der Straits-Times-Index um 2,3 Prozent bzw 34 Punkte auf 1.520. Gelegenheitskäufe machen Marktteilnehmer für die positive Tendenz verantwortlich. Vor allem institutionelle Investoren wären am Markt aktiv, so ein Händler. Gegen Ende der Sitzung wird aber mit Gewinnmitnahmen gerechnet, was den Index wieder etwas belasten dürfte, heißt es weiter. vwd/DJ/13.8.2002/ros

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%