Archiv
Tokio tendiert weiter fest

Die asiatische Leitbörse legte um 3 % zu. Vor allem Telekom- und Technologietitel waren stark gefragt, einige Banktitel gaben nach.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am frühen Freitagnachmittag weiter fest tendiert. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte um 12.45 Uhr Ortszeit ein kräftiges Plus von 450,83 Punkten beim Stand von 15 261,91 Punkten. Das entspricht einem Gewinn gegenüber dem Vortagesschluss von 3 %. Hochtechnologiewerte sowie Aktien aus dem Halbleiter- und Telekomsektor seien weiterhin gefragt, erklärten Händler. So tendierten Sony, NEC und Fujitsu robust. Auch Advantest, Kyocera und Tokyo Electron zeigten sich von der starken Seite.

Führende Telekomwerte wie der Mobilfunkriese NTT DoCoMo und Japan Telekom konnten ebenfalls ihre starken Gewinne halten. Schwach dagegen sah es bei einigen Banken wie Sumitomo, Tokyo-Mitsubishi und Sakura aus. Einige Handelshäuser wie Sumitomo und Mitsubishi gerieten derweil unter Verkaufsdruck, wie Börsianer weiter berichteten. Der rasante Umschwung im Fernen Osten ist eine Reaktion auf die starken Gewinne an der Wall Street sowie an Börsenplätzen in Europa vom Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%