Archiv
Tokio und Hongkong tendieren im Plus

Die Börse in Tokio hat zum Wochenausklang freundlich tendiert. Der Nikkei-Index lag am Freitag gegen 06.35 Uhr (MESZ) mit 9848,78 Punkten 1,57 % im Plus.

Reuters TOKIO. Zulegen konnten vor allem exportorientierte Werte, nachdem die japanische Zentralbank am Morgen (Ortszeit) eine Währungsintervention vorgenommen hatte, um eine weitere exportschädigende Aufwertung des Yen zu verhindern. Die Aktien des Autoherstellers Toyota Motor Corp etwa verteuerten sich um bis zu 5,26 %. Die Papiere von Konkurrent Nissan Motor Co Ltd legten um 3,05 % zu.

Die Börse in Hongkong tendierte unterdessen ebenfalls fester und folgte damit Händlern zufolge den positiven Vorgaben aus den USA und Europa. Der Hang-Seng-Index beendete den Vormittagshandel (Ortszeit) mit einem Plus von 2,15 % bei 9807,36 Punkten. Die Papiere des Indexschwergewichtes HSBC stiegen um 5,23 %. Händler führten den Anstieg unter anderem auf so genanntes "Short-Covering" zurück. Beim "Short-Covering" haben Investoren, die auf fallende Kurse spekulieren, Aktien verkauft, ohne sie zu besitzen und kaufen sie dann auf einem niedrigeren Kursniveau zurück. Diese Eindeckungskäufe können zu steigenden Kursen führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%