Archiv
Tokios Börse erholt sich von Verlusten

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat sich bis zum frühen Donnerstagnachmittag dank Rückkäufen im Bankensektor von ihren frühen Verlusten größtenteils erholt.

dpa TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte kletterte zeitweise sogar in die Gewinnzone. Um 12.45 Uhr Ortszeit notierte das fernöstliche Kursbarometer ein Minus von 45,20 Punkten bei 11 798,39 Zählern. Auch der marktbreitere TOPIX machte Boden wieder gut und notierte um 12.45 Uhr einen Verlust von nur noch 9,77 Punkten beim Zwischenstand von 1 152,20 Punkten.

So konnten Banken ihre Verluste wieder reduzieren, darunter Sumitomo, Sakura und Sanwa sowie die Brokerhäuser Nomura, Daiwa und Nikko. Führende Telekomwerte wie NTT, Japan Telecom und KDDI tendierten weiterhin schwächer. Hochtechnologiewerte wie NEC, Fujitsu und Hitachi legten zu, Sony und Advantest hingegen notierten schwach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%