Tokios Börse schließt freundlich - Euro notiert in Fernost leichter
Börse Tokio: Warten auf die Reform

Die Börse in Tokio hat am Montag freundlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg leicht um 0,4 Prozent auf 8 757 Zähler. Der breit angelegte Topix verbesserte sich geringfügig um 0,24 Punkte auf 872 Zähler. Zuvor hatte die Börse über weite Strecken in der Verlustzone tendiert.

HB/dpa TOKIO. Die Finanzmärkte warten mit Nervosität auf ein für Mittwoch geplantes neues Maßnahmenpaket der japanischen Regierung zur Bekämpfung des andauernden Preisverfalls und zur beschleunigten Bereinigung der Schuldenkrise im Bankensektor.

Der Abbau der massiven Problemkredite der Banken gilt als Kardinalaufgabe zur Gesundung der gesamten Volkswirtschaft. Wirtschaftsminister Heizo Takenaka will dazu energische Maßnahmen ergreifen, muss sich jedoch mit hartem Widerstand von Politikern und Bankern auseinander setzen.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der Dollar fester mit 124,84-87 Yen nach 123,71-74 Yen am Freitag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte leichter mit 0,9740-43 Dollar nach 0,9783-86 Dollar am Freitag zur gleichen Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%