Archiv
Tokios Börse schließt schwach

Als Folge von Gewinnmitnahmen gab der Nikkei-Index 240,36 Punkte ab.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Dienstag schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte in Folge von Gewinnmitnahmen 240,36 Punkte oder 1,7 % ein und ging mit 14 289,05 Zählern aus dem Markt. Der marktbreitere Topix gab um 30,21 Punkte oder 2,1 % auf 1 410,76 Zähler nach. Am Vortag hatte die Börse auf dem höchsten Stand des Jahres geschlossen.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der $ schwächer mit 121,35- 38 Yen nach 121,54-58 Yen am Montag. Der Euro wurde schwächer mit 0,8892-98 $ notiert nach 0,8920-30 $ am Vortag.

Finanzwerte gerieten unter Abgabedruck nachdem der Generalsekretär der regierenden Liberaldemokraten (LDP), Taku Yamasaki, und der Vorsitzende des LDP-Forschungsrates, Taro Aso, zu bedenken gegeben hatte, dass es eine Entscheidung über ein staatliches Aktienkaufprogramm frühestens in der nächsten Parlamentssitzung geben werde. Der staatliche Aktienrückkauf ist einer der Kernpunkte des im März veröffentlichten Notstandspakets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%