Archiv
Tokioter Börse fällt auf den tiefstem Stand seit 28 Monaten

Die Tokioter Börse hat am Dienstag trotz solider Vorgaben aus den USA schwächer geschlossen.

dpa/rtr TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Dienstag schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte sank um 1,1 % auf 13 059,86 Punkte. Das waren 141,28 Punkte weniger als am Montag.

Japans Finanzminister Kiichi Miyazawa deutete am Dienstag an, er unterstütze den Vorschlag, ein weiteres Programm zur Stützung der schwachen Konjunktur aufzulegen.

Händlern zufolge belasteten nach der Gewinnwarnung von Texas Instruments vor allem Verluste in Halbleiterbereich, wie etwa bei Nikon , den Markt. Nikon hatte zudem eine Rückstufung ihrer Verkaufsprognosen bekannt gegeben.

Nikon sackten 7,49 % auf 1 495 Yen ab. Tokyo Electron gaben um 5,02 % auf 7950 Yen nach. Advantest verloren 4,59 % auf 13 710 Yen. In diesem Sektor werde mit weiteren Gewinnrevisionen gerechnet, weshalb die Anleger sich wieder vermehrt an die Seitenlinien zurückziehen würden, hiess es. Gegen den Trend schlossen Prime System, der Titel schloss mit 700 Yen 75 % über dem IPO-Preis.



Bankentitel verloren

Bankentitel, die den Markt in den vergangenen Handelstagen beflügelt hatten, gerieten durch spekulative Verkäufe unter Abgabedruck. Der Banken-Subindex fiel über vier Prozent. In den vergangenen Wochen hatte der Index rund elf Prozent gewonnen und damit den Gesamtmarkt breit abgestützt. Für den Finanzmarkt dürften besonders die geplanten Regierungsmassnahmen zur Streichung fauler Bankenkredite sowie die weitere Diskussion um den möglichen Rücktritt des unpopulären Ministerpräsidenten Yoshiro Mori bestimmende Faktoren sein. Mizuho Holdings schlossen 6,46 % tiefer mit 710 000 Yen.

Bei den Industriewerten vermochten Mitsubishi Motors die Vortagesgewinne nicht zu halten und verloren 0,83 % auf 358 Yen. Mitsubishi hatte am Montag einen Restrukturierungsplan veröffentlicht, demzufolge rund 14 % der Arbeitskräfte abgebaut und einen Autofabrik geschlossen wird.

Hier der Verlauf des Nikkei-Index

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%