Archiv
Tokioter Börse schließt freundlich

Die asiatische Leitbörse profitierte von dem Beschluss der Bank of Japan, die Geldpolitik weiter zu lockern.

rtr TOKIO. Der Aktienmarkt in Tokio hat am Mittwoch nach dem Beschluss der Bank of Japan (BOJ), ihre Geldpolitik weiter zu lockern, freundlich geschlossen. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index legte um 0,38 % auf 10 471 Punkte zu. Kurz vor Börsenschluss hatte die BOJ bekannt gegeben, den Rückkauf langfristiger japanischer Staatsanleihen auf monatlich 800 Mrd. Yen von zuvor 600 Mrd. Yen sowie das angestrebte Guthaben der Geschäftsbanken bei der BOJ auf zehn bis 15 Billionen Yen von zuvor "über sechs Billionen Yen" zu erhöhen. Diese Schritte seien positiv für den Markt, sagten einige Händler.

"Auf diese Ergebnisse (der Sitzung der BOJ) hatte der Markt gehofft, ich denke allerdings nicht, dass sie überraschend drastisch sind", sagte Tomoko Fujii, Volkswirt bei Nikko Salomon Smith Barney. Die Entscheidung zeige, dass die Bank of Japan, den Drang verspüre zu agieren und dies werde von den Finanzmärkten positiv aufgenommen.

Kursgewinne bei der Fluggesellschaft Cathay Pacific und bei Immobilienwerten haben nach Händlerangaben dem Aktienmarkt in Hongkong Auftrieb verliehen. Der Hang-Seng-Index notierte gegen 07.30 Uhr mit einem Plus von 0,53 % bei 11 547 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%