Archiv
Tokioter Börse - Sony drückt Nikkei nach unten

Die Tokioter Börse hat am Freitag belastet vom enttäuschenden Quartalsergebnis der Sony Corp im Verlauf schwächer tendiert

Reuters TOKIO. Die Tokioter Börse hat am Freitag belastet vom enttäuschenden Quartalsergebnis der Sony Corp im Verlauf schwächer tendiert. Der japanische Technologiekonzern hatte am Donnerstag nach Börsenschluss einen Rückgang des Konzernreingewinns im zweiten Quartal 2000/2001 um 57,4 % auf 19,82 Mrd. Yen bekannt gegeben. Analysten hatten mit einem Reingewinn zwischen 32 und 42 Mrd. Yen gerechnet. Der Sony-Kurs fiel bis zum Mittag (Ortszeit) um 6,76 %. Der Sony-Kursrückgang habe sich stärker auf den Markt ausgewirkt als die Erholung der Technologiewerte, sagten Händler. Der Nikkei-Index lag um 6.30 Uhr MESZ mit 14 770 Punkten um 88 Punkte im Minus.

Auf der Gewinnerseite standen NEC Corp mit einem Plus von 6,38 % und NTT mit einem Plus von 1,98 %. Der Chiphersteller NEC hatte am Donnerstag nach Börsenschluss einen Rückkehr in die Gewinnzone berichtet. Die Zeichnungsperiode für die 1,3 Mill. Aktien von NTT endete am Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%