Archiv
Tommy Hilfiger profitiert von gutem europäischen Geschäft

NEW YORK (dpa-AFX) - Der internationale Bekleidungshersteller undEinzelhändler Tommy Hilfiger Corporation (Hongkong) hat imvierten Quartal und im Gesamtjahr 2003/2004 (31. März) von seinem starkeneuropäischen Geschäft profitiert und die eigenen Quartalsprognosen übertroffen.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der internationale Bekleidungshersteller undEinzelhändler Tommy Hilfiger Corporation (Hongkong) hat imvierten Quartal und im Gesamtjahr 2003/2004 (31. März) von seinem starkeneuropäischen Geschäft profitiert und die eigenen Quartalsprognosen übertroffen.

Wie das Unternehmen am Mittwoch in New York mitteilte, legte der Umsatz imSchlussquartal von 498 auf 510,1 Millionen Dollar (425 Mio Euro) zu. Zum Endedes dritten Geschäftsquartals hatte Tommy Hilfiger einen Umsatz maximal aufVorjahresniveau angekündigt. Dabei stieg der europäische Umsatz um 39,5 Prozentauf 163,9 Millionen Dollar, während er in den USA um 12,3 Prozent auf 296,2Millionen Dollar zurückging.

WIEDER IN GEWINNZONE

Der Gewinn vor Sonderposten belief sich im vierten Geschäftsquartal auf 36,7Millionen Dollar oder 0,40 Dollar je Aktie (EPS). Prognostiziert hatte dasUnternehmen ein EPS von 0,36 Dollar. Im Jahr zuvor hatte ein Wert von 28,3Millionen Dollar oder 0,31 Dollar je Aktie in den Büchern gestanden.

Unter dem Strich fiel ein Überschuss von 26,9 Millionen Dollar an nach einemVerlust von 113,8 Millionen Dollar. Das Vorjahr war von Firmenwertabschreibungenin Höhe von 150,6 Millionen Dollar belastet.

JAHRESZAHLEN

Im Gesamtjahr sank der Umsatz wegen der rückläufigen US-Erlöse um 0,7Prozent auf knapp 1,9 Milliarden Dollar. Dabei stieg der Umsatz der TommyHilfiger Europe jedoch um 49,6 Prozent auf 412,6 Millionen Dollar.

Die Gesellschaft verdiente im Gesamtjahr 132,2 Millionen Dollar oder 1,45Dollar je Aktie gegenüber einem Verlust von 513,6 Millionen Dollar oder 5,68Dollar je Aktie im vorangegangenen Jahr. Vor Sonderposten fiel ein Gewinn von137,1 (126,7) Millionen Dollar oder 1,50 (1,40) Dollar je Aktie an.

PROGNOSE

Das Unternehmen erwartet für das zweite Quartal des laufendenGeschäftsjahres einen Verlust von zehn Cent bis 13 Cent je Aktie. Tommy Hilfigerführte unter anderem saisonal niedrigere Auslieferungen in Europa und stärkereRückschläge im amerikanischen Großhandelsumsatz an. Im Gesamtjahr 2004/05 werdeder Umsatz im hohen einstelligen Bereich zurückgehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%