Archiv
Torfestival in Essen: RWE trennt sich von Frankfurt 4:4

Christian Lenze hat dem Fußball-Zweitligisten Eintracht Frankfurt mit einem Treffer in der Nachspielzeit bei Rot- Weiß Essen einen Punkt gerettet. Beide Teams trennten sich vor 16 900 Zuschauern mit 4:4 (2:2).

dpa ESSEN. Christian Lenze hat dem Fußball-Zweitligisten Eintracht Frankfurt mit einem Treffer in der Nachspielzeit bei Rot- Weiß Essen einen Punkt gerettet. Beide Teams trennten sich vor 16 900 Zuschauern mit 4:4 (2:2).

Ali Bilgin hatte die Frankfurter Führungen durch Stefan Lexa (5. Minute) und Benjamin Köhler (26.) mit einem "Doppelpack" jeweils ausgleichen können (6., 35.), ehe Peter Foldgast (59.) und Marcus Wedau (74.) für RWE trafen. Alexander Meier (90.) und Lenze (90./+1.) bewahrten die Hessen vor einer Niederlage.

In einer temporeichen Partie hatten die Gäste den besseren Start. Lexa nutzte die gute Vorarbeit von Christopher Reinhard aus kurzer Distanz zur Führung. Auch nach dem Ausgleich von Bilgin, der im direkten Gegenzug mit einem Kopfball erfolgreich war, suchten beide Teams die Offensive. Der ehemalige Essener Köhler brachte die Eintracht erneut nach vorne, bevor Bilgin eine Konfusion in der Frankfurter Abwehr zum abermaligen Ausgleich nutzen konnte.

Im zweiten Durchgang war zunächst Foldgast mit seinem vierten Saisontreffer zum 3:2 erfolgreich. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse, erst in der Nachspielzeit gelang dem eingewechselten Lenze der leistungsgerechte 4:4-Endstand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%