Archiv
Total verbessert Halbjahresergebnis - mittelfristig Sanofi-Verkauf

(dpa-AFX) Paris - Der französische Ölkonzern Total SA < PFP.PSE > < Totb.FSE > hat seinen Überschuss im abgelaufenen Quartal von 1,605 Milliarden im Jahr zuvor auf 2,16 Milliarden Euro gesteigert. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Den Umsatz steigerte Total um 19 Prozent auf 28,897 Milliarden Euro. Der operative Gewinn erhöhte sich im Quartal von 2,870 Milliarden Euro vor einem Jahr auf 3,959 Milliarden Euro.

(dpa-AFX) Paris - Der französische Ölkonzern Total SA < PFP.PSE > < Totb.FSE > hat seinen Überschuss im abgelaufenen Quartal von 1,605 Milliarden im Jahr zuvor auf 2,16 Milliarden Euro gesteigert. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Den Umsatz steigerte Total um 19 Prozent auf 28,897 Milliarden Euro. Der operative Gewinn erhöhte sich im Quartal von 2,870 Milliarden Euro vor einem Jahr auf 3,959 Milliarden Euro.

Vor allem die Ergebnisse des zweiten Quartals trugen den Zuwachs bei Total. So nahm der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27 Prozent auf 2,05 Milliarden Euro zu, der Umsatz um 19 Prozent auf 28,90 Milliarden Euro.

Starke Nachfrage UND Hohe Preise IM Dritten Quartal Erwartet

Konzernchef Thierry Desmarest blickt optimistisch in die nächste Zukunft. Die Nachfrage bleibe im dritten Quartal stark und der Preis hoch. In diesem günstigen Umfeld setze Total die "Politik eines rentablen Wachstums" fort. Das Unternehmen hat im Juli 1,3 Millionen eigene Aktien für 200 Millionen Euro zurückgekauft.

Seine Beteiligung am Pharmakonzern Sanofi-Aventis < Psan.PSE > < SNW.ETR > will Total mittelfristig veräußern. Der Erlös aus dem Verkauf soll an die Aktionäre gehen. Für Akquisitionen sei dies auf Grund des hohen Ölpreises eine schlechte Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%