Archiv
Tote bei Geiselnahme in jüdischer Siedlung

Bewaffnete Palästinenser sind am Dienstag nach Angaben der israelischen Armee in eine jüdische Siedlung im Gaza-Streifen eingedrungen und haben in einem Haus mehrere Geiseln genommen.

rtr JERUSALEM. Zwei Israelis seien getötet worden, sagte ein Armeesprecher. "Es gibt zwei Tote. Es sind Zivilisten." Die Schießerei dauere an. Die Palästinenser hätten ein Haus in der Siedlung Alei Sinai in Norden des Gaza-Streifens besetzt. Wie viele Geiselnehmer in die Siedlung eingedrungen seien und wie viele Menschen sich in ihrer Gewalt befänden, sei unklar. Zuvor hatte ein Sprecher der Siedler gesagt, zwei Menschen seien bei dem Angriff verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Ein Anwohner sagte im israelischen Armee-Radio, die Verletzten würden behandelt und die Armee habe sich in den Vorfall in der Siedlung eingeschaltet. Die Siedlung habe den 18. Jahrestag ihrer Gründung gefeiert, als die Schüsse gefallen seien. Der Vorfall dürfte die zwischen Israel und den Palästinensern vereinbarte Waffenruhe weiter belasten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%