Traders Corner
Der Dax braucht kein BIP

„Aktien steigen auf Rekordstände ...beflügelt durch unerwartet hohe Firmengewinne“ – das Top-Thema heute in der Wirtschaftspresse. Und morgen werden Sie lesen, dass die deutsche Wirtschaft nicht mehr wächst, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal stagniert hat. Nix ist mit konjunktureller Erholung!

Gleichzeitig melden europäische Nachbarn ein überraschend kräftiges Wachstum, so zum Beispiel die Niederlande und Spanien. Aber niemand regt sich über das lahmende Germany auf, man hatte das erwartet, und der Optimismus unserer Währungshüter und der Volkswirte ist von diesem Zwischenergebnis nicht zerstört worden, denn: ab jetzt soll alles besser werden. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) glaubt an Erholung der Konjunktur im Euro-Raum. Wie passt das alles zusammen?

In wenigen Sätzen sind die komplexen Zusammenhänge kaum zu erklären, zumal sich die Zahlen auch unterschiedlich interpretieren lassen. Für die Börse ist die nationale Konjunktur jedenfalls nicht von Ausschlag gebender Bedeutung, weil die meisten großen Aktiengesellschaften stärker von der globalen Konjunktur abhängen – und die entwickelt sich viel besser als unsere.

Für viele mittelständische Unternehmen ist die Lage weitaus schlechter. Das Bild der deutschen Wirtschaft ist also sehr differenziert. In konsumnahen Bereichen z.B. geht noch immer nicht viel, weil Sie, die Verbraucher, kein großes Vertrauen in die Zukunft zeigen. Ein Risiko-faktor neben dem Konsum bleiben die Ölpreise.

Dennoch: Stagnation der Gesamtwirtschaft und Höhenflug der Aktienkurse müssen kein Widerspruch sein. Bleiben Sie also am Ball!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%