Traders Corner
Der Dax steigt im Trend

Als es auf dem Börsenparkett noch Händler und Makler gab, die eine Meinung hatten und auch danach handelten, konnte der Beobachter gelegentlich Formulierungen hören, die nichtssagend klangen und deshalb erklärt werden mussten. Eine solche These war: „Die Börse will nach oben.“

Routinierte Börsianer spürten eben, wenn die Kaufbereitschaft zunahm, Kursrückschläge begrenzt blieben, weil sie zu neuen Engagements genutzt wurden, wenn sich die Stimmung für Aktien besserte, obwohl das von der aktuellen Nachrichtenlage nicht gestützt wurde. Mit anderen Worten: Es hatte sich ein Trend entwickelt, und der ist bekanntlich des Anlegers Freund.

Nicht erst mit dem Erreichen eines weiteren Dreijahreshochs bei 4 700 Punkten müssen selbst Skeptiker akzeptieren, dass sich der Dax in einem Aufwärtstrend befindet. Gewiefte Chartisten lassen sich auf eine Diskussion über die Gründe erst gar nicht ein, denn „markttechnisch“ ist das Bild klar – die Börse will einfach weiter nach oben.

Das heißt allerdings nicht, man könne jetzt noch einsteigen, sich locker zurück lehnen und irgendwann einen satten Gewinn einstreichen. Zwar dauerten Trends, das haben Untersuchungen ergeben, meist spürbar länger, als es die Mehrheit der Marktteilnehmer erwartete. Andererseits handeln die Profis heute viel flexibler und schneller als früher, d. h. kurzfristigere. Deshalb muss auch der Privatanleger stets auf dem Sprung – aktuell bedeutet das: auf dem Absprung – sein. Und er braucht die Charts, um Trends und Trendbrüche zu erkennen. Abgesehen davon traue ich diesem Trend längerfristig noch immer nicht, selbst wenn er den Dax auf das 5 000er-Niveau führen sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%