Traders Corner
Privatanleger kehren nur langsam zurück

Die privaten Aktionäre werden immer aktiver, kehren allmählich an die Börse zurück. Das kann man an verschiedenen Stellen beobachten.

So werden einschlägige Veranstaltungen lebhaft frequentiert – volle Vortragssäle zum Beispiel auf den jüngsten Börsentagen in München und Dresden sowie eine zunehmende Beteiligung an Anlegerseminaren. Das ist ja keine Überraschung angesichts der mehrjährigen Kurserholung, werden die einen sagen. Wenn die Privaten in Scharen zurückkehren, naht das Ende der Hausse, mögen dagegen die Zyniker kommentieren.

Nun, es gibt weder einen Run der privaten Anleger auf den Aktienmarkt noch Signale dafür, dass dem Dax demnächst die Puste ausgehen würde – von gelegentlichen Verschnaufpausen natürlich abgesehen.

Die jüngste Statistik des Deutschen Aktieninstituts (DAI) macht deutlich, dass die Zahl der heimischen Aktionäre nur langsam wächst und mit nunmehr 10,8 Millionen (die Aktienfonds-Besitzer eingeschlossen) noch weit unter den Höchstwerten der Jahre 2000 bis 2002 liegt.

Und im internationalen Vergleich hat Deutschland erst recht einigen Nachbedarf in puncto Aktienbesitz.

Wer die jährliche Wertentwicklung seines Aktiendepots mit der Dax-Performance vergleichen möchte, kann sich jetzt das neue „Rendite-Dreieck“ beim  DAI in Frankfurt bestellen, kostenlos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%