Traders Corner
Wirtschaft macht der Börse Mut

Sie belebt sich, sie belebt sich nicht, sie belebt sicht, sie belebt ... ja, es sieht tatsächlich so aus, als könne die ausgeprägte Wachstumsschwäche der deutschen Wirtschaft bald überwunden werden.

Trotz der sich weltweit ausbreitenden Sorgen über die Folgen der extrem hohen Ölpreise nehmen die Zweifel an der Kondition unserer Volkswirtschaft zusehends ab. Dass es im zweiten Quartal überhaupt keine Steigerung der wirtschaftlichen Gesamtleistung gab – die erste Schätzung des Bruttoinlandsprodukts BIP ist heute bestätigt worden –, hat die Volkswirte nicht negativ beeindruckt. Sie verkünden vielmehr, die Ampeln stünden auf Grün, und bereits im laufenden Jahr soll es wieder bergauf gehen.

Dazu passt die heutige Veröffentlichung des ZEW-Index der Konjunkturerwartungen: Zum zweiten Mal in Folge hat dieser monatliche Frühindikator des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung hat unerwartet steilen Sprung nach oben vollzogen. Und die Experten halten es für möglich, dass gerade jetzt der Funken einer guten Exportentwicklung auf die Binnenkonjunktur überspringen könnte.

Sicher ist das alles nicht. Und von internationalen Organisationen wie dem IWF wird der hohe Ölpreis mit wachsender Sorge beobachtet. Dennoch, die Stimmung in der Wirtschaft ist erheblich besser geworden. Internationale Großanleger haben schon massiv bei uns investiert oder stehen in den Startlöchern – das beobachten prominente Banker.

Denn: Deutschland gilt als das aktuell wichtigste „Turn-Around-Land“ mit großen Chancen, wenn es eine neue, starke Regierung geben sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%