Träge Stimmung im Markt
Hongkonger Börse schliesst marginal tiefer

Reuters HONGKONG. Abgaben bei den Technologie- und Telekomwerten haben am Freitag die Börse von Hongkong belastet und in negativem Terrain schliessen lassen. Allerdings vermochten Gewinne bei Banken- und Immobilienwerten die Verluste gegen Handelsende etwas abzudämpfen. Der Hang-Seng-Index gab 118,79 Punkte oder 0,69 % auf 17 214,42 Zähler nach. Der Index habe sich in einer engen Handelsspanne von 220 Punkten bewegt und die Stimmung im Markt sei relativ lustlos gewesen, sagten Händler. Aktien im Wert von insgesamt 9,49 Mrd. HK-Dollar wechselten die Hand.

Die träge Stimmung im Markt sei auch auf die grösstenteils im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen Gewinnmeldungen zurückzuführen, hiess es. "Bis anhin gab es eigentlich keine Überraschungen", sagte ein Händler.

China Mobile, welche nach der technischen Erholung vom Vortag wegen Gewinnmitnahmen unter Druck kamen, verloren 2,38 % auf 61,50 HK-Dollar. Pacific Century CyberWorks (PCCW) fielen um 3,32 % auf 16 HK-Dollar. Am 17.August wird die Fusion zwischen PCCW und Cable&Wireless HKT abgeschlossen. Nach dem Verkauf von rund 240 Mill. PCCW-Aktien durch den Vorsitzenden der Firma, Richard Li, zögerten Anleger weitere Käufe zu tätigen.

Eine leichte Erholung unter Banken- und Immobilienwerten kam gegen Handelsschluss dem Index entgegen. Die Annahme vieler Investoren, wonach die US-Zinsen einen vorläufigen Höchststand erreicht haben dürften, unterstützten diese Bereiche. HSBC schlossen fast ein Prozent fester mit 109 HK-Dollar.

Unter den übrigen Standardwerten verloren Cathay Pacific trotz eines Rekord-Halbjahresgewinns von 2,183 Mrd. (Vorjahr 108 Mill. ) HK-Dollar fast vier Prozent auf 15,85 HK-Dollar. Die mit Catahy verbundenen Swire Pacific verliessen den Handel unverändert mit 52,25 HK-Dollar. Auch Swire legte nach Ansicht von Marktteilnehmern einen soliden Zwischenbericht vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%