Tragischer Zwischenfall
Kroatischer Fan in Klagenfurt gestorben

Am Donnerstagnachmittag kam es im Vorfeld der Partie Deutschland gegen Kroatien in Klagenfurt zu einem tragischen Zwischenfall. Ein 20 Jahre alter Kroate starb in der Innenstadt vermutlich nach Herz-Kreislauf-Versagen.

Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen.

"Es gab keine Gewalt oder Fremdeinwirkung, es war eine natürliche Todesursache", sagte Polizeisprecher Gottlieb Türk. Der junge Kroate war ins Krankenhaus gebracht worden, wo die Ärzte vergeblich um sein Leben kämpften.

Er war auf dem Arthur-Lemisch-Platz von österreichischen Polizisten reglos aufgefunden worden. Die Beamten begannen sofort mit der Reanimation, die kurz danach vom Notarztteam fortgesetzt wurde. Der 20-Jährige verstarb noch am Nachmittag im Krankenhaus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%